Allgemeine Informationen zu einer Webcam

Was ist eine Webcam?

Webcam ist die Abkürzung für den englischen Ausdruck "Web Camera". Sie nehmen in regelmäßigen Abständen kontinuierlich Livebilder auf, wandeln diese sofort in eine für den Computer verständliche Sprache um und können diese meist mit einer Standleitung über das Internet wiedergeben. Ob in Australien, China, Südafrika oder im wunderschönen Spanien, die Aufnahmequalität leidet nicht und bleibt bei ihrer hohen Qualität.

Die Geschichte der Webcam, auch Livecam genannt, begann damit, dass ein junger Student der britischen Univerität Cambridge im Jahre 1991 eine Cam namens "Trojan Room Coffee Pot Camera" bastelte und aufstellte, um ausschließlich Bilder von einer Kaffeemaschine zu machen. Er stellte die Bilder zuerst nur ins interne Netzwerk, um immer über den aktuellen Kaffeespiegel informiert zu sein und nicht vermeintlich umsonst Kaffee zu holen, wenn denn dann keiner mehr da ist. Doch im Jahre 1993 stellte er die Bilder schließlich ins Internet. Acht Jahre später sollte dann wegen eines Umzugs damit Schluß sein. Doch "Spiegel Online" ersteigerte diese legendäre Kaffeemaschine für sensationelle 10.452,70 DM. Jetzt steht sie in Hamburg und kann sogar von zwei Kameras beäugelt werden.

Die Bilder einer Livecam wirken meist so real, dass man die eigene Umgebung um sich vergisst. Oft erwischt man sich dabei, wie man mit den Gedanken gerade an der gezeigten Örtlichkeit ist. Die staubige und öde Welt links liegen lassen und die wunderbaren Aufnahmen vom anderen Ende der Welt genießen. Ein Traum nicht nur für Menschen, die sich keinen Urlaub leisten können.

Sitemap