Formentera - Spaniens geheimer Schatz auf Webcams

Formentera

Es ist die mit 82 km² kleinste bewohnte Insel der Baleraren und hat an die 6.000 Einwohner. Sie bildet mit Ibiza und anderen winzigen Gleichgesinnten die Inselgruppe "Pityusen". Das Hauptörtchen "San Francisco de Formentera" (deutsch: Sant Francesc de Formentera) ist der zentrale Punkt des Eilandes, der - wie der Rest der Insel - über einen ganz individuellen Charme verfügt.

Der Tourismus auf Formentera ist im Vergleich zu den anderen Inseln nicht so ausgeprägt. So hat sie zwar mit das klarste und sauberste Wasser in ganz Spanien, doch dies lockt nicht die erhoften Menschenmasse an. Das mag wohl auch daran liegen, dass die Insel nur über Ibizas Fähren erreicht werden kann. Aber dies ist auf jeden Fall kein Defizit. Denn gibt es etwas schöneres als auf einer Trauminsel seinen Urlaub zu verbringen ohne dabei von Touristenmassen zertrampelt zu werden?

Formentera, eine sehr flache und relativ kleine Insel, ist die perfekte Örtlichkeit, um Fahrrad zu fahren. Für alle Stahlroßhasser gibt es ausgiebig Möglichkeiten zum Wandern und Reiten. Auch mit dem Boot auf das offene Meer zu fahren ist eine gute Alternative. Ein wahres Highlight ist aber die Tropfsteinhöhle mit ihrer märchenhaften Beleuchtung.


Die Cam zeigt innovative Aufnahmen ausgewählter Landschaften auf Fomentera. Sie beeindrucken durch einen ganz besonderen Reiz, so wie er auf der ganzen Insel herrscht. Die prächtige Farbenvielfalt hat bis jetzt jeden beeindruckt. Nicht nur deshalb bemerkt man sofort, mit wie viel Arbeit dieses Kunstwerk von Atoll "bearbeitet" wurde.


Zur Webcam Formentera...

Sitemap