Girona - Cam in Spaniens alter Stadt

Girona

Die Hauptstadt (spanisch: Gerona) der gleichnamigen Provinz im Nordosten von Spanien umfasst mehr als 70.000 Einwohner. Sie ist sehr lebhaft, da die Grenze zu Frankreich ganz in der Nähe liegt. Für Leute, die es lieben in alten spanischen Städten zu sein, die sind hier genau an der richtigen Adresse.

Die Römer verhalfen der sogenannten "Vier Flüsse Stadt" Girona zu einer blühenden Handelsstadt. Seine sehr sehenswerte, historische innerhalb der Stadtmauern befindliche Altstadt, mit den zahlreichen verwinkelten engen Gassen und den Arabischen Bädern, auch "Banys Arabs" genannt, muss man einfach gesehen haben. Ein Abstecher in das "Archäologische Museum" im alten Kloster "Sant Pere de Galligans" ist auf jeden Fall wert. Doch das wohl größte Highlight ist die Kathedrale von Giorna, die durch das große Gewölbe extrem riesig wirkt. Sie verinnerlicht wegen der lang andauernden Bauzeiten einige Elemente mehrerer Zeitepochen, wie die der Renaissance und Gotik. Die aus 90 Stufen bestehende Freitreppe führt zu diesem architektonisch wertvollen Sehenswürdigkeit, welche nicht sehr häufig in Spanien und auf der ganzen Welt existiert.

Mitten in der Stadt befindet sich der "Platz der Unabhängigkeit" oder auch "Plaça de la Independència" genannt. Auf diesem steht ein tolles Denkmal, welches an den langen Widerstand der Stadt gegen Napoleon im Jahre 1809 erinnern soll. Ganz Spanien war und ist Stolz, denn wer schaffte es schon solange Widerstand gegen den Franzosen zu halten?


Die Webcam zeigt Girona in der Gesamtansicht. Schönes Wetter unterstreicht voll und ganz die Romantik. Doch auch durch schlechtes Wetter, das es dort - wie auch woanders in Spanien - nicht wirklich oft gibt, kann die Laune nicht verdorben werden. Ein Rundgang durch die mannigfachen Gassen lässt einen sofort in die alten Zeiten der Römer zurückversetzen.


Zur Webcam Girona...

Sitemap